Rheinenergiestadion – Geisbockheim und zurück 10 km

 

Vom Rheinenergiestadion zum Geisbockheim und zurück

Sehr schöner, langer Spaziergang.


Gestartet sind wir am Parkplatz Jahnwiese hinter dem Rheinenergiestadion.

Rheinenergiestadion

Vorbei am Adenauer Weiher,

weiter geht’s zum Decksteiner-Weiher (Haus am See)

Blick auf das Haus am See am Decksteiner Weiher.

Schwantauchen, sehen aus wie Boyen.

Zwischendurch ein bisschen Kunst.

Eine Torskulptur „das Runde muß in das Eckige“

bis zum Trainingslager des 1. FC Köln, dem Geisbockheim mit seinen Trainingsplätzen.

Das Geisbockheim.

Öffentlicher Trainingsplatz

Zur Sonnenterrasse am Geisbockheim.

Auf der anderen Seite des Sees geht es zurück in Richtung Stadion,

Wieder Schwanboyen am Ufer.

Kurz vor dem Ziel besuchen wir noch den Adenauer Hügel

und das Jahndenkmal an der Jahnwiese,

Frisch, Fromm, Fröhlich, Frei,

noch ein paa Meter und wir sind wieder an unserem Auto.

Die Jahnwiese mit dem Rheinenergiestadion

Klicke hier um die GPX-Dateien herunter zu laden

Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge, Wanderungen bis 10 km veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.